Blau-Rote Geburtstage

Heute gibt es leider keinen Geburtstag

Sponsoren

Galerie

💙❤️Spielbericht männliche E-Jugend

Am Samstag, dem 13.10.2018 trat unsere E-Jugend in Kühnau gegen die SG an. Im letzten Jahr waren die Kühnauer Jungs noch Staffelsieger, aber so wie es häufig im Nachwuchsbereich der Fall ist, mussten ihre älteren Spieler in eine höhere Altersklasse wechseln. Kühnaus Saisonstart war mit einem Sieg aus 3 Spielen eher mäßig. Coswig hingegen hat bisher eine "weiße Weste" und konnte bisher alle Spiele gewinnen. 

Die Favoritenrolle lag also bei den Coswigern - doch das Trainergespann Metting/Junghans schwor seine Spieler darauf ein, hier trotzdem Vollgas zu geben. Denn aus der Erfahrung heraus wusste man, dass in Kühnau immer gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und das Team keinesfalls zu unterschätzen war.

Mit dem pünktlichen Anpfiff der Jessener Schieris legte Coswig konzentriert los. Der erste Angriff der Dessauer konnte abgefangen werden und Nils Metting brachte seine Farben mit 0:1 in Führung, die Marvin Tilch und Simon Seydler zum 0:3 ausbauten. Die Kühnauer versuchten über ihren wurfgewaltigsten Spieler zum Erfolg zu kommen - was in den Anfangsminuten auch gelang. Nach 4 Minuten stand es dann auch 2:3 und Kühnau hatte den Anschluss hergestellt. Coswigs Trainer erkannten die Situation und stellen in der Abwehr um, von da an funktionierte die Manndeckung tadellos und der Blau-Rote Angriffszug lief wie geschmiert - Belohnung dafür war eine 4:14 Halbzeitführung unserer Jungs.

Diese souveräne Halbzeitführung gab die Möglichkeit, dass Coswig gut durchwechseln konnte und alle Spieler ihre Einsatzzeit bekamen. Anton Denker, Maximilian Wicht und Jonas Lauke trafen und bauten die Führung für Coswig Mitte der 2.Halbzeit auf 9:24 aus. Coswig ließ zwar nun etwas mehr Tore zu, aber man sah zu jeder Zeit und egal wer auf der Platte stand, welche Mannschaft an diesem Tag die bessere war. Der Sieg ging mit 12:26 an uns. Besonders positiv aufgefallen an diesem Tag sind Nils Metting, Marvin Tilch und Anton Denker, die permanent genau das umsetzen, was von ihnen gefordert wird.

Coach Junghans fasste das Spiel wie folgt zusammen: "So langsam sieht es nach Handball aus, was die Jungs da spielen. In unserer Liga hab ich bislang keine bessere 1. und 2. Welle gesehen. Die Manndeckung stand heute stabil und man kann sehen, dass die Jungs gewinnen wollen. Sauber, Männers!"

Coswig schob sich damit auf den 2.Tabellenrang (8:0 Punkte, 126:52 Tore). Am kommenden Wochenende trifft man auf den Tabellenletzten Zahna. Man denkt zurecht positiv, dass hier der 5. Sieg im 5. Spiel gelingen kann. Anpfiff ist um 12:30 Uhr im heimischen "Stadthallentempel". 💙❤️