Blau-Rote Geburtstage

Heute gibt es leider keinen Geburtstag

Sponsoren

Galerie

💙❤️er Spielbericht Anhaltklasse Männer: "Die Zweete" gegen GW Wittenberg/P. III

"Ein gutes Pferd springt immer nur so hoch wie es muss..." 
Diesen Spruch hörte man am Samstagabend des Öfteren von Spielern unserer 2.Männermannschaft im und am "Stadthallentempel". 
Gemeint waren nicht die Jockeyqualitäten (über diese können wir nicht urteilen) des Trainers Robert Junghans, sondern die Leistung seiner Truppe beim Heimsieg gegen die 3.Vertretung Grün-Weiß Wittenbergs. 
Heißt zusammengefasst, dass der Sieg dann doch nicht so souverän war, wie man es vielleicht vor der Partie vermutet hatte. Der bisherige Saisonverlauf deutete auf eine einseitige Partie hin. Blau-Rot mit 4:2 Punkten, also 2. der Anhaltklasse traf auf den noch punktlosen Letzten der Liga.

💙❤️Spielbericht SV 07 Apollensdorf II - SV Blau-Rot Coswig II

Der ein oder andere möge sich wundern - diese Paarung hatten wir vor kurzem doch schon mal🤔...naja die Handballkenner unter Euch (und dazu zählen wir ja viele) wissen es längst - hier trafen die Reservemannschaften beider Vereine aufeinander. Das Duell in der Verbandsliga ging an Coswig und gerne hätte auch die Coswiger "Zweete" Punkte aus Apollensdorf entführt, aber leider riss an diesem Tag die bisherige Siegesserie von 2 Spielen/2 Siegen und resümiert man vorab: Das hätte wohl so nicht sein müssen.

Die "Zweete" startet erfolgreich in die neue Saison

Am Sonntag ging es auch für die 2.Männermannschaft mit dem Spielbetrieb los...beide Trainer waren leider verhindert, so dass Thomas Metting in die Rolle des Mannschafts-Oberhauptes schlüpfte. Neu dazu kamen in dieser Saison die A-Jugend-Spieler Patrick Michna, Erik Schulze und Max Wernicke.

Gegner war die TSG Wittenberg - ein Gegner, der in der letzten Saison beide Spiele gegen Coswig gewinnen konnte. 

Spielbericht 2.Männer - DRHV III

Am 22.09.2018 traf die 2.Männermannschaft auf den Dessau-Roßlauer HV III. Nach dem souveränen Sieg in der Vorwoche war man motiviert und optimistisch in die Partie gegangen, dass es an diesem Tag aber nicht ganz so einfach werden würde, war den Blau-Roten bewusst. Leider musste man auf Patrick Michna verzichten, der sich unter der Woche einen Außenbandriss zuzog und leider mindestens 6 Wochen ausfallen wird.

Die Führung erzielte Norbert Graichen, die erst nach 4 Minuten ausgeglichen werden konnte. Coswig zeigte also bereits in den Anfangsminuten eine gute Abwehrarbeit. Aber auch Dessau steigerte sich und bis zur 18. Spielminute ging es auf beiden Seiten hin und her - Coswig konnte immer wieder in Führung gehen, die Dessau postwendend ausglich.

Foto: Liza Theiler