Blau-Rote Geburtstage

Heute gibt es leider keinen Geburtstag

Sponsoren

Galerie

Spielbericht 2.Männer - DRHV III

Am 22.09.2018 traf die 2.Männermannschaft auf den Dessau-Roßlauer HV III. Nach dem souveränen Sieg in der Vorwoche war man motiviert und optimistisch in die Partie gegangen, dass es an diesem Tag aber nicht ganz so einfach werden würde, war den Blau-Roten bewusst. Leider musste man auf Patrick Michna verzichten, der sich unter der Woche einen Außenbandriss zuzog und leider mindestens 6 Wochen ausfallen wird.

Die Führung erzielte Norbert Graichen, die erst nach 4 Minuten ausgeglichen werden konnte. Coswig zeigte also bereits in den Anfangsminuten eine gute Abwehrarbeit. Aber auch Dessau steigerte sich und bis zur 18. Spielminute ging es auf beiden Seiten hin und her - Coswig konnte immer wieder in Führung gehen, die Dessau postwendend ausglich.

Mit 10:6 konnte sich Coswig in der 22. Minute erstmals etwas absetzen. Die Gäste kämpften sich aber wieder auf 10:9 heran. Lukas Rudley und Norman Lüdecke konnten dann aber mit Beginn der Halbzeitpause wieder ein 3 Tore Führung herauswerfen - Halbzeitstand 13:10. Die Führung hätte noch deutlich höher ausfallen können, jedoch wurden schnelle Angriffe oder gut herausgespielte Tormöglichkeiten nicht effektiv genutzt. Auch der Dessauer Torwart hatte seinen Anteil und sicherlich nach diesem Spiel ein paar blaue Flecke mehr.😜

Im zweiten Spielabschnitt präsentierte sich eine gut kämpfende Coswiger Mannschaft. Über die Stationen 14:12, 16:15 und 18:18 konnte sich Dessau wieder herankämpfen - und im Anschluss sogar mit 18:19 in Führung gehen, die Max Schenke zum 19:19 ausglich. 
Doch Coswig wollte die Punkte unbedingt in der eigenen Halle behalten und kämpfte fantastisch. Als man 2 Minuten vor Schluss mit 3 Toren in Führung lag, war die Vorentscheidung getroffen - das 24. und letzte Tor der Coswiger war Steven Rudley vorbehalten, der für den Endstand von 24:21 sorgte.

Unsere 2.Männermannschaft ist gut zusammengewachsen, erfahrene und junge Spieler ergänzen sich gut und die 2 Siege lassen uns optimistisch in die nächsten Partien gehen. Es war eine mittelmäßige Leistung, bestimmt durch Kampf und Siegeswille. Keiner ragte an diesem Tag heraus. Grundpfeiler für diesen gemeinsam erkämpften Sieg war eine geschlossene Teamleistung. Nach dem Spiel fand eine Teambuilding-Maßnahme statt, bei der fast alle dabei waren. An dieser Stelle noch ein gewagtes, aber sicherlich nicht nicht zu hoch gegriffenes Zitat von TM: "Wer in dieser Liga 1. werden will, MUSS Blau-Rot Coswig schlagen."
Stand jetzt kann man nur sagen: Recht hat er! Nach 25% der Saison befindet sich die "Zweete" auf dem 1.Tabellenrang.