Blau-Rote Geburtstage

23.04.

Alles Gute,

Emily Wiesner zum 12. Geburtstag

Weibliche C-Jugend

Sponsoren

Galerie

Drei Siege in sieben Tagen


Am Samstagmorgen trafen sich die E-Jugend Kids, um die Auswärtsfahrt nach Brehna anzutreten. Außer Maja, sowi Kapitän und Abwehrkante Julius hatten die Trainer alle Spieler zur Verfügung.
Nach den Siegen letzten Samstag gegen den DRHV (22:15) und dem Nachholspiel gegen die zweite Vertretung von Grün-Weiß Wittenberg am Dienstag (19:18) sollte gegen den 12. der Anhaltliga der dritte Sieg in Folge eingefahren und somit der 7.Platz in der Liga gefestigt werden.

Kurz vor Spielbeginn wurde in der Kabine das Team nochmal eingeschworen. Der Ball sollte durch die Reihen laufen und alle Spieler/innen sollten mit einbezogen werden, um möglichst unausrechenbar dem Gegner entgegen zu treten.
Den ersten Angriff der Partie hatten die Coswiger und konnten diesen sofort durch Simon verwerten. Auch in den nächsten Minuten konnte man sehen, dass Coswig in diesem Spiel "nix anbrennen" lies. Die Manndeckung wurde konsequent durchgezogen und somit kaum Brehnaer Chancen zugelassen. In der Offensive wurde der besserplazierte Mitspieler gesucht und meist auch gefunden und vorm gegnerischen Torwart zeigte man selten Nerven. Somit ging es über die Stationen 1:3 (6min.), 2:6 (11min.) zur sicheren 4:12 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte wurde auf Coswiger Seite munter durchgewechselt. Spieler, die zuletzt nicht so viel Spielzeit bekamen, konnten nun zeigen was sie in den letzten Wochen und Monate im Training gelernt haben. Der Vorsprung konnte weiterhin kontinuierlich ausgebaut werden und den Coswiger Fans wurde keine unnötige Spannung geboten.  Die Blau-Roten konnten einen ganz ungefährdeten Auswärtssieg einfahren und die Partie 7:27 für sich entscheiden.

Nach 14 absolvierten Spielen hat Blau Rot ein ausgeglichenes Punktekonto (14:14) und belegt den 7. Platz in ihrer ersten Anhaltligasaison. Dass man auch gegen etablierte Mannschaften bestehen kann, haben sie mit Siegen gegen Dessau oder Radis schon unter Beweis gestellt. Gerade in diesen Spielen hat man gesehen was für Potenzial in dem jüngsten Team des Vereins steckt.

Im nächsten Spiel kommt ein "großer Brocken" nach Coswig. Am 17.2., 9.30 Uhr ist der Jessener SV 53 in Coswig zu Gast. Im Hinspiel musste man eine deutliche 5:32 Niederlage hinnehmen. Man kann also Zuhause frei aufspielen und ohne Druck versuchen dem Favoriten das "Leben" möglichst lange schwer zu machen. "Angst haben wir vor Niemanden!" fasste Anton die Stimmung in der Mannschaft dementsprechend zusammen.
Wir sind gespannt.

 

Coswig spielte mit Tim Schulz und Jason Hausig im Tor, Anton Hybotter, Moritz Zorr (8), Nils Metting (3), Amy Gerstenberg, Maximilian Wicht (1), Anton Denker (5), Fritz Nissen (4), Josephine Lenz und Simon Seydler (6).

 

Text: TM Fotos: MM 

Weitere Fotos findet ihr in unserer Galerie: Hier klicken