Blau-Rote Geburtstage

Heute gibt es leider keinen Geburtstag

Sponsoren

Galerie

Die ersten drei Spiele in der Sachen-Anhalt Liga liegen hinter unseren Frauen - hier die Zusammenfassung der bisherigen Spiele.

Sachsen-Anhalt-Liga Frauen: Auch im dritten Spiel nur an Erfahrung gewonnen

Nach dem Punktspielbeginn am 02.09.18 der Sachsen-Anhalt-Liga-Saison der Frauen konnten unsere Blau-Roten Damen bisher leider nur an Erfahrung gewinnen. Die Blau-Roten Mädels als Mitaufsteiger in die Landesliga lassen jedoch nicht den Kopf hängen. Als Liganeuling gilt es in der Hinrunde natürlich erst einmal Erfahrungen zu sammeln und dazu gehören nun einmal auch Niederlagen. Das neue Ligaterrain und gänzlich unbekannte Mannschaften müssen erst einmal abgetastet werden und die Mannschaftsaufstellung mit einigen Neuzugängen und neuem Trainerstab muss sich natürlich auch einspielen und gemeinsam wachsen.

 Zwei recht deutliche Niederlagen kassierten die Blau-Roten Damen gegen Aufstiegsaspirant in die Mitteldeutsche Oberliga gegen Gräfenhainichen mit 41:20 und gegen die junge zweite Mannschaft aus Burgenland (31:21). Die einzig in dieser Liga bekannte Mannschaft Köthen, gegen welche man am 08.09.18 recht knapp mit 20:24 verlor, hatte man über weite Strecken sogar ganz gut im Griff. Nur an der Chancenverwertung haperte es, (sonst wären Punkte durchaus drin gewesen) wie auch in den anderen Spielen, sodass man auch hier nichts Zählbares einfahren konnte. Großer Pluspunkt der Coswiger Mädels ist die Abwehr, welche gerade im Spiel gegen Köthen und über weite Strecken im Burgenlandspiel fest und kompakt stand und damit auch einige Bälle erobern konnte. Leider lief in den letzten 15 Minuten gegen Burgenland ab dem Stand von 23:21 bei den Blau-Roten weder in der Abwehr, noch im Angriff etwas zusammen, sodass Burgenland doch noch 8 Tore am Stück erzielen konnte. Das Ergebnis fiel aus Coswiger Sicht also deutlich zu hoch aus.

In den kommenden spielfreien Wochen müssen die Coswigerinnen nun ihren Trainingsfleiß beibehalten und an den Baustellen arbeiten, sodass auch das Angriffsspiel durchschlagskräftiger wird und die individuellen Stärken der Spielerinnen gefestigt und ausgebaut werden können. Ab Oktober soll dann weiter angegriffen werden und mit Selbstvertrauen und vor Allem Spaß am Handball dann endlich die ersten Punkte geholt werden. Ein guter Trainingspartner dafür ist auch unsere Männliche Jugend B, um das Trainergespann Kleinrensing/ Fillmann. Die Jungs sind ebenfalls dankbar einmal einen Trainingsgegner zu haben, um sich zu testen. Danke für diese Möglichkeit, Sabrina und Karsten. Die Blau-Roten Mädels kommen gern auf weitere Trainingseinheiten mit euch zurück.

Für die Coswiger Handballerinnen spielen aktuell Lisa Schiller, Anne Graß, Charly Steinert, Lisa Heinrich, Jule Hedenus, Jule Schenke, Maria Lohmann, Karolin Walther, Kesrin Müller, Tina Dittrich, Christina Schulze, als weitere Neuzugänge Lisa Schmidt und Anne Pannicke. Das Tor hüten Sofie Strychowski, Maren Horn und Katrin Sahl und ebenfalls als (reaktivierter) Neuankömmling Johanna Müller.

Für die kommenden spielfreien Wochen wünschen wir maximale Trainingserfolge, nehmt den Schwung aus der Pause mit und krallt euch die ersten zwei Punkte in den kommenden Oktoberspielen, ihr habt sie euch verdient. Auch als Liganeuling ist einiges möglich! Bis dahin SPORT FREI!

Text: MA